Kreiskrankenhaus Weilburg gGmbH
Startseite>Krankenpflegeschule

Krankenpflegeschule

Logo System Certification ISO 9001 SGS Logo der Arbeitsförderung – Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung AZAV zertifizierter Ausbildungsträger nach
DIN EN ISO 9001:2008
und zertifizierter Bildungsträger nach AZAV
(Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)

Die Krankenpflegeschule Weilburg wurde 1970 gegründet und ist im Nebengebäude des Kreiskrankenhauses seit 1973 untergebracht.

Informationen zum Beruf und zur Ausbildung

Pflege ist vielseitig. Arbeitsfelder der Pflege sind die stationäre Versorgung von Patienten im Krankenhaus, in Tageskliniken, in der Rehabilitation oder in der ambulanten Pflege. Diese Vielseitigkeit mit seinen diversen, abwechslungsreichen Tätigkeiten macht den Beruf attraktiv. Eine Entscheidung für die Ausbildung muss aber gut überlegt sein - wie alle anderen Berufe ist auch der Dienst am Menschen nicht für jeden empfehlenswert.

Die Pflege ist ein Beruf mit Zukunft und orientiert sich am Menschen. Sie begegnen jeden Tag vielen Menschen im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin und als Teammitarbeiter. Offen und gesprächsbereit auf Menschen zugehen ist daher genau so von Bedeutung wie Verantwortung übernehmen zu können. Der Umgang mit medizinischer Technik und EDV gehört im Rahmen der Durchführung diagnostischer und pflegerischer Maßnahmen ebenso zum Beruf.

Am 1. Oktober eines jeden Jahres beginnen ca. 15 Auszubildende mit ihrer Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpflegerin/-pfleger.

Die Berufsausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin/zum Gesundheits- und Krankenpfleger dauert drei Jahre und endet mit dem staatlichen Examen. Ausbildung und Prüfungen erfolgen nach dem Krankenpflegegesetz von 2003.

Die Schülerinnen und Schüler werden von hauptamtlichen Lehrern und qualifizierten Fachdozenten betreut und erhalten eine umfassende Wissensvermittlung aus dem Bereich der Pflege und der Medizin. Der theoretische Unterricht beläuft sich auf ca. 2100 Stunden, die praktische Ausbildung umfasst ca. 2500 Stunden.

Die praktische Ausbildung findet am Kreiskrankenhaus Weilburg statt. Auch muss ein Einsatz in der ambulanten Pflege absolviert werden. Hierfür stehen verschiedene Sozialstationen zur Verfügung. Ein weiterer externer Einsatz findet in der Psychiatrie statt.

Innerhalb der praktischen Ausbildung werden die Schülerinnen und Schüler in allen wesentliche Tätigkeiten der Pflege des Menschen unterwiesen. Sie lernen den Patienten zu beobachten, seine Bedürfnisse und Fähigkeiten zu erkennen, ihn zu unterstützen und zu fördern. Die Beratung von Patienten und Angehörigen nimmt einen weiteren großen Stellenwert ein.

Die Weilburger Krankenpflegeschule bietet eine zukunftsorientierte und praxisnahe Berufsausbildung mit vielfältigen Weiterbildungsmöglichkeiten. Wohnmöglichkeiten im Personalwohnheim und eine preisgünstige Verpflegung in der Personalcafeteria des Kreiskrankenhauses sind möglich.

Praktika können im Krankenhaus abgeleistet werden. Hierzu wenden Sie sich bitte an die Pflegedienstdirektion des Klinikums.

Persönliche Voraussetzungen für den Beginn einer Ausbildung in der Pflege sind: ein Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Lehre in einem Ausbildungsberuf, Realschulabschluss, Berufsfachschulabschluss oder Abitur. Ein Pflegepraktikum zur Berufsorientierung ist von Vorteil.

Informationen über das Bewerbungsverfahren erhalten Sie hier.

Studienfahrten und Studienreisen der Krankenpflegeschule

Traditionell werden Studienfahrten an der Krankenpflegeschule in Weilburg in die dreijährige Ausbildung mit eingebunden. So wurden bereits neben dem Klinikum Großhadern der LMU München auch das Deutsche Herzzentrum München und Großkliniken in Amsterdam, Wien und London besucht.
Weiterhin finden unterrichtsbezogene Besuche an verschiedenen anderen Einrichtungen statt.

© 2013 Kreiskrankenhaus Weilburg gGmbH
Kreiskrankenhaus Weilburg gGmbH
Am Steinbühl 2
35781 Weilburg
Tel.: 06471 313-0
Fax: 06471 313-221
info(at)krankenhaus-weilburg.de
Das Krankenhaus in Bildern
Neubau Neubau

Imagefilm


Hygienefilm